Kriegerdenkmal

eine weitere Besonderheit der FF Ries

Das erste Kriegerdenkmal auf der Ries wurde 1921 eingeweiht, bereits damals übernahm die FF Ries die Pflege und Instandhaltung.

Um die Erinnerung an die gefallenen und vermissten Rieser des zweiten Weltkrieges aufrechtzuerhalten wurde 1959 von den Riesern ein neues Kriegerdenkmal errichtet und mit einem großen Fest am 05.Juli 1959 eingeweiht.

Bis 2006 gedachten die Feuerwehr Ries und die Bergschützen Ries am Volkstrauertag mit einem Gottesdienst in der Christkönigkirche Bergfried und anschliessender Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal den verstorbenen Mitgliedern und allen Opfern von Krieg und Gewalt. Seit der Schliessung und Auflösung des Klosters wird mit einem Fackelmarsch am Vorabend des Volkstrauertages die Erinnerung wachgehalten.

und hier gehts zurück

Kriegsteilnehmer 1914

Wo und wann diese Foto entstanden ist können wir heute nicht mehr nachvollziehen, Einer der Abgebildeten muss ein Mitglied der Familie Rothofer gewesen sein. Herkunft und Info von Rudi Rothofer sen.