Der Verein

Der Zweck des Vereins

Die Aufgaben des Vereins sind vielfältig und in der Satzung genau definiert. Der Feuerwehrverein ist zuständig für

  • das Stellen der Einsatzkräfte im aktiven Feuerwehrdienst
  • die Anwerbung von Mitgliedern für den aktiven Feuerwehrdienst
  • die Förderung der Kameradschaft
  • die Förderung der Jugendarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit und Werbung für das Ehrenamt in der Feuerwehr
  • die Förderung der Traditionspflege.

Neben der Stellung der Einsatzkräfte beteiligen wir uns am kulturellen Leben unserer Gemeinde, so begleiten wir an Fronleichnam bei der Prozession den Pfarrer oder gedenken mit einem Fackelmarsch am Vorabend des Volkstrauertags der Opfer von Gewalt und Kriegen. Das Kriegerdenkmal auf der Ries wird seit seinem Bestehen von der Feuerwehr Ries betreut. Mit verschiedensten Informationsveranstaltungen und Presseberichten steigern wir den Bekanntheitsgrad unserer Feuerwehr und wollen damit natürlich auch neue Mitglieder nach unserem Grundsatz "überzeugen - nicht überreden", gewinnen. Die Finanzierung erfolgt durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Dank großer Spendenbereitschaft konnten wir bereits viele zusätzliche Ausrüstungsgegenstände für die aktive Mannschaft beschaffen.

Mehr zur Mitgliedschaft und alten Traditionen haben wir hier zum nachlesen

und wer noch mehr wissen will liest unsere Chronik, besucht unser umfangreiches Medienecho oder informiert sich allgemein ... https://de.wikipedia.org/wiki/Feuerwehrverein

überzeugt?

viele unserer Quereinsteiger waren dann doch sehr überrascht, das sich der aktive Dienst in der Feuerwehr relativ gut mit Familie, Beruf und Hobby vereinbaren lässt. Vielleicht doch nochmal bei der Mannschaft vorbeischauen?

Tatsächlich ist es manchmal nicht (oder nicht mehr) möglich, im aktiven Dienst zu sein. Berufliche, gesundheitliche oder familiäre Dinge sind einfach wichtiger und stehen der Mitgliedschaft in der aktiven Mannschaft entgegen. Für alle die sich trotzdem in unserem Verein engagieren wollen, ist die fördernde Mitgliedschaft gedacht.

Am besten gleich beim Vorstand melden :-) vorstand@feuerwehr-ries.de

Über unerwartete und ganz spontane Spenden freuen wir uns im übrigen auch! Die Bankverbindung bekommst du auf Nachfrage gerne, eine kurze Nachricht an vorstand@feuerwehr-ries.de reicht :-)

Eine Möglichkeit ohne großen Aufwand zu spenden, ist der Einkauf über smile.Amazon. Bei jedem Einkauf werden uns 0,5% der Kaufsumme gutgeschrieben. Einfach auf diesen Link klicken https://smile.amazon.de/ch/153-108-41339

Die Vorstandschaft

Vertreten wird der Verein durch die Vorstandschaft, bestehend aus 1. und 2. Vorsitzenden, Schriftführer, Kassier und 1. Kommandant. Gewählt wird die Vorstandschaft, außer dem 1. Kommandanten, auf 3 Jahre. Unter Kontaktdaten erreichst du die aktuelle Vorstandschaft.

Organisiert sind wir seit dessen Gründung 1993, im Stadtfeuerwehrverband Passau.

Nachstehend einige Informationen zu den Vereinsämtern:

Ein Auszug aus der Broschüre "Vereinsrecht" des Landesverbandes Bayern:

"Jeder Vorsitzende führt und leitet den Verein eigenverantwortlich. Erfüllt er sein Amt schlecht, so ist er dem Verein gegenüber verantwortlich." 

Die Aufgaben des Vorsitzenden sind vielfältig, so ist er z. B. verantwortlich für die satzungsgemässe Verwendung der Spendengelder, die Öffentlichkeitsarbeit oder die Einhaltung des Datenschutz im Verein. Unterstützung und Hilfestellung dazu erhält er/sie vom Landesfeuerwehrverband der mit Mitteilungen und Veröffentlichungen zu aktuellen Themen, wie z. B. DSGVO oder Corona, den Vorständen wichtige und notwendige Informationen zur Verfügung stellt.

Da die Feuerwehrvereine sehr oft 100 Jahre und älter sind ist das Amt des Vorstandsvorsitzenden aber auch ein sehr ehrenvolles Amt. Jeder Vorsitzende ist stolz darauf "seine Feuerwehr" über einige Jahre hinweg in die Zukunft führen zu dürfen und ist sehr darauf bedacht sie in gutem Zustand an die nächste Generation weiterzugeben.


Bei der Feuerwehr sind das Amt des Vereinsvorstandes und Kommandanten der aktiven Mannschaft getrennt: der Vorsitzende des Vereins ist der Vorstand, während der Kommandant der aktiven Mannschaft vorsteht. In der Vergangenheit war das bei der Feuerwehr Ries nicht immer so. Teilweise hatte der Kommandant auch das Amt des Vorstandes inne. Seit der Gründung der Feuerwehr Ries sind unserer Chronik folgende Vorstände zu entnehmen:

Vorstände seit der Gründung

1901 bis 1915 Fuchs Josef (zugleich Kommandant)
1919 bis 1923 Rothofer Ferdinand (zugleich Kommandant)
1923 bis 1938 Himsl Josef
1938 Eingliederung der eigenständigen Feuerwehr Ries als Abteilung in die Feuerwehr Hals
1938 bis 1945 Hackinger Michael (sog. Abteilungsführer)
1945 bis 1950 Gastorfer Anton (sog Abteilungsführer)
1950 wurde die Feuerwehr Ries wieder eigenständig)
1950 bis 1965 Sterzer Georg (zugleich Kommandant)
1965 bis 1967 Pauli Max (zugleich Kommandant)
1967 bis 1985 Vogl Ludwig sen. (zugleich Kommandant)
1985 bis 1994 Sterzer Georg
1997 bis 2003 Mautner Andreas
2003 bis 2009 Wagner Erich
2010 bis heute Klinger Maria

Ein Ausschnitt seiner Aufgaben:

Der Schriftführer hat den Schriftverkehr des Feuerwehrvereins zu besorgen, sowie Niederschriften von Sitzungen und Versammlungen anzufertigen. Am Schluss eines jeden Jahres hat er einen Jahresbericht zu verfassen in dem die wesentlichen Ereignisse in der Feuerwehr enthalten sind.

Schriftführer seit der Gründung

1901 bis 1919 Spetzinger Anton
1919 bis 1921 Roßgoderer Wilhelm
1921 bis 1927 Herrnböck Johann
1927 bis 1937 Pauli Ludwig
1937 bis 1940 Pauli Max
1940 bis 1946 Gastorfer Anton
1947 bis 1951 Jägernitz Johann
1951 bis 1952 Stadler Heinrich
1952 bis 1965 Pauli Max
1965 bis 1985 Diendorfer Fritz
1985 bis 1986 Pacholl Günter
1986 bis 1988 Fuchs Anton
1988 bis 1997 Windorfer Helmut
1997 bis 2009 Schrimpf Benno
2009 bis 2010 Ramsch Martin
2010 bis 2012 Markl Josef
2012 bis 2018 Vordermeier Monika
2018 bis heute Stalzer Gert sen

 Die Aufgaben des Kassiers umfassen insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Führung der Vereinskasse
  • Abwicklung oder Delegation des Zahlungsverkehrs
  • Berichte über Finanz- und Vermögenslage
  • Erstellung der Steuererklärung
  • Einnahmen- und Ausgabenverwaltung
  • Verantwortung für die Buchführung

Jährlich stellt der Kassier in der Mitgliederversammlung seinen Kassenbericht vor, nachdem er von den Kassenprüfern geprüft wurde. Wird ihm daraufhin von der Mitgliederversammlung Entlastung erteilt, können Schadenersatzansprüche gegen ihn nicht mehr geltend gemacht werden. Allerdings kann nur eine richtig und vollständig informierte Mitgliederversammlung die Entlastung des Kassiers beschließen.

Kassiere seit Gründung
1901 bis ....    Anetsberger Johann
.... bis 1920    Pauli Josef
1920 bis 1927 Hackinger Michael
1927 bis 1931 Pauli Ludwig
1931 bis 1940 Pauli Max
1940 bis 1945 Gastorfer Anton
1945 bis 1951 Jägernitz Johann
1951 bis 1954 Stadler Heinrich
1954 bis 1956 Schmidt Reinhold
1957 bis 1960 Preissl Hans
1960 bis 1985 Gastorfer Anton jun.
1985 bis 1994 Eiblmeier Sepp
1994 bis 1997 Mautner Andreas
1997 bis heute Schwarz Markus

Die Kassenprüfer werden in der Mitgliederversammlung ebenfalls auf 3 Jahre gewählt und dürfen nicht der Vorstandschaft angehören. Sie prüfen den Kassenbericht vor der Jahreshauptversammlung und beantragen bei positivem Ergebnis die Entlastung des Kassier und der Vorstandschaft.

Veröffentlichungen des Landesfeuerwehrverbandes